Schräge Werbung

schmolze_in_kiel.jpg

Werbung wie zu Großmutters Zeiten, wenigstens kann man sich darauf verlassen. Luftbild mit englischer Überschrift, so aufregend und abwechslungsreich wie der Anblick trocknender Wandfarbe.

Danach Häppchen im Rathaus, die Oberbürgermeisterin begrüßt uns ganz weltläufig mit: „Welcome to Kiel Week zweitausendsieben“. Und unsere internationalen Gäste verstehen natürlich nur die Hälfte. Prinz Poldi trägt die meisten Messingknöpfe am Sakko.